"Stubbe - von Fall zu Fall" holt sich die Marktführerschaft

Mit dem Samstags-Krimi fährt das ZDF regelmäßig Erfolge ein. Am 4.12.2004 war "Stubbe - Von Fall zu Fall" sogar die meistgesehene Sendung aller Sender und setzte sich damit gegen die Shows "Wer wird Millionär" und "Verstehen Sie Spaß" durch.

Insgesamt verfolgten 7,04 Millionen Zuschauer, wie Wolfgang Stumph alias Wilfried Stubbe Verbrecher jagte. Ein sehr guter Marktanteil beim Gesamtpublikum von 22,9 Prozent.

Die Konkurrenz kam nur auf 6,26 Millionen ("Wer wird Millionär") bzw. 5,68 Millionen Zuschauer ("Verstehen Sie Spaß?").

Nicht selbstverständlich für das ZDF ist auch der gute Marktanteil bei den 14-49jährigen Zuschauern: 1,65 Millionen werberelevante Zuschauer bescheren dem ZDF einen Marktanteil von 14,3 Prozent, der weit über dem Senderschnitt lag

Uwe Mantel

http://www.dwdl.de 05.12.2004


TV-Termine

23.09.2017 3sat 17:30 Uhr

"Stürmische Zeiten"

23.09.2017 mdr 22.05 Uhr

"HeimatLiebe Teil 1"

25:09.2017 3sat 13:15 Uhr

"Stürmische Zeiten"

28.09.2017 ARD 18:00 Uhr

"Wer weiß denn sowas"

30.09.2017 ARD/ORF7SRF

20.15 Uhr "Spiel für dein Land"

02.10.2017 mdr 22:45 Uhr

"Komische Einheit"

03.10.2017 3sat 09:45 Uhr

"Job seines Lebens Teil1"

03.10.2017 mdr 10:00 Uhr

"Heimweh nach drüben"

03.10.2017 3sat 11:20 UHR

"Jon seines Lebens Teil 2"

03.10.2017 zdfneo 15:45 Uhr

"Stubbe Teil1-Stubbes Erbe"

03.10.2017 zdfneo 17:15 Uhr

"Stubbe Teil2-Stubbe sieht rot"

03.10.2017 zdfneo 18:45 Uhr

"Stube Teil3-Stubbes Urlaub"

03.10.2017 3sat 18:45 Uhr

"Romeo und Jutta"

 ---------------------------------------

Sky Krimi:
"Stubbe"-Folgen

12.09.2017 20.15 Uhr
13.09.2017 20:15 Uhr

Sky Cinema:
TKKG "Drachenauge"

---------------------------------------

Auftritte

"Höchstpersönlich..."

27.10.2010 19:30 Uhr
Aue, Kulturhaus 

28.10.2017 19:30 Uhr
Schleiz, Wisentahalle  

29.10 2017 15 Uhr
Crimmitschau, Theater 

---------------------------------------

"Fledermaus"
SEMPEROPER Dresden

01.01.2018 16:00 Uhr
03.01.2018 19:00 Uhr
12.01.2018 19:00 Uhr

---------------------------------------