News


Der Schauspieler und politische Kabarettist Wolfgang Stumph wurde mit dem Annemarie-Renger-Preis des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Festveranstaltung zu 25 Jahren ASB in Ost- und Mitteldeutschland. "Es ist auf keinen Fall selbstverständlich, dass jemand, der so bekannt ist, sich darauf besinnt, dass es Krankheit, Armut und Not gibt - und der dieser Erkenntnis dann Taten folgen lässt", betonte der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein (MdEP) in seiner Laudatio. "Dieses beeindruckende Engagement und die tatkräftige Hilfe für andere hat der ASB mit Wolfgang Stumph gemeinsam." Im Hinblick auf die Bedeutung des Ehrenamtes zitierte Preisträger Wolfgang Stumph in seiner Dankesrede seinen sächsischen Landsmann Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es", so Stumph. "Das gilt für uns alle. Heute mehr denn je". Der Schauspieler erhielt den Preis für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement. Er unterstützt unter anderem den Dresdner Förderkreis für krebskranke Kinder, ist Kuratoriumsmitglied der Dresdner Kinderhilfe und seit 15 Jahren ehrenamtlicher Mitarbeiter von UNICEF Deutschland. Der Preis ist nach der ehemaligen Bundestagspräsidentin Annemarie Renger benannt.

29.03.16

TV-Termine


06.03.2017 Wdr 15:15 Uhr

"Wer weiß denn sowas"

 

12.03.2017 ORF 23:40 Uhr

" Keinohrhase"

 

12.03.2017 ZDFneo 20:15 Uhr Stubbe

"Die Begleiterin"

19.03.2017 ZDFneo 20:15 Uhr Stubbe

"In dieser Nacht"

26.03.2017 ZDFneo 20:15 Uhr Stubbe

"Alte Freunde"

 


02.04.2017 zdfneo 20:15 Uhr Stubbe

"Gefährliches Spiel"

 

09.04.2017 zdfneo 20:15 Uhr Stubbe

"Blutsbrüder"

 

19.04.2017 mdr 13:35 Uhr

"HeimatLiebe"



 

Sky Krimi laufen "Stubbe" Folgen

Sky Cinema 04.04.2017 18:30 Uhr

TKKG "Drachenauge"